SPÖ Bezirksorganisation Linz-Land

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

„Wir müssen zuhören!“ – Rendi-Wagner zu 100 Jahre Republik

23. Oktober 2018

„Wir müssen zuhören!“ – Rendi-Wagner zu 100 Jahre Republik

In ihrer Rede beim Festakt zu 100 Jahren Republik hat unsere gf. Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner deutlich gemacht, wie wichtig es ist, die richtigen Lehren aus der Vergangenheit für unser aller Zukunft zu ziehen. Und das bedeutet für sie vor allem, den Menschen – aber auch dem politische Gegner – zuzuhören.

Die ganze Rede unserer gf. Parteivorsitzenden Pamela Rendi-Wagner gibt es hier zum Nachschauen und Teilen!

Wer auf das Zuhören vergisst, dient nur sich selbst
„Für mich steht die Gründung der Ersten Republik symbolisch dafür, dass nicht gehört, nicht zugehört wurde“, sagt Rendi-Wagner. Franz Dinghofer, Karl Renner und Karl Seitz haben zwar die „Republik Deutschösterreich“ vor dem Parlament ausgerufen – „gehört wurden sie aber kaum.“ Und zugehört wurde auch in den kommenden Jahren selten, „nicht dem politischen Gegner und schon gar nicht den Menschen, die alle Hände voll zu tun hatten, sich wieder kleine, gesicherte Existenzen aufzubauen“. Anstatt diesen Menschen eine Zukunft zu schenken, waren die politischen Kräfte aller Seiten vor allem daran interessiert, sich selbst zu verwirklichen. All das endete im Untergang der Ersten Republik: „Das ist eine der Lehren aus der gescheiterten Geschichte der Ersten Republik – wer auf das Zuhören vergisst, auf die Sorgen der Menschen, der dient nicht seinem Land, der dient nicht den Österreicherinnen und Österreichern, sondern nur sich selbst.“

Respekt vor dem Gegenüber
Rendi-Wagner fordert daher alle politischen VerantwortungsträgerInnen auf, sich öfter die Frage zu stellen: „Haben wir genug zugehört?“ Dem politischen Gegner, der nicht immer und zwangsläufig Unrecht hat, und den Menschen mit ihren Sorgen, Nöten und Ängsten. Es ist einer der großen Erfolge der Zweiten Republik, dass oft zu- und auch hingehört wurde und eine Politik im Vordergrund stand, die auch immer eines ausgezeichnet hat: Der Respekt vor dem Gegenüber. Eine Politik, „die Respekt und Zuhören, Anerkennung und Würde vorlebt, die wird auch in der Lage sein, Politik für jene zu machen, deren Ideen und Meinungen kaum gehört werden“, ist Rendi-Wagner überzeugt. Die Stärke Österreichs sind die Menschen – ihre Erfolge und Leistungen, ihr Zusammenhalt und ihr Miteinander. Unsere gf. Parteivorsitzende macht klar: „Es liegt an uns, eine Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben – in dem jeder, der in unserem Land lebt, das Recht hat, seinen Teil zu dieser Erfolgsgeschichte beizutragen.“

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!