SPÖ Bezirksorganisation Linz-Land

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ setzt höheren Heizkostenzuschuss durch

10. Februar 2015

SPÖ setzt höheren Heizkostenzuschuss durch

Die Oö. Landesregierung hat auf Antrag von SPÖ-Soziallandesrätin Gertraud Jahn eine Erhöhung des Heizkostenzuschusses beschlossen. Seit 15. Jänner können die Anträge für den – erstmals seit der Heizperiode 2010/2011 wieder auf 152 Euro – erhöhten Heizkostenzuschuss gestellt werden. „Ich freue mich, dass jenen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern, die wirklich jede finanzielle Unterstützung brauchen, mit einem erhöhten Heizkostenzuschuss unter die Arme gegriffen werden kann. Gerade die Finanzierung der Heizkosten stellt für Menschen mit niedrigem Einkommen eine besondere Herausforderung dar“, erläutert SPÖ-Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer.

Anspruchsberechtigt sind Personen, deren Haushaltseinkommen die Ausgleichszulagenrichtsätze nicht übersteigt. Diese Richtsätze betragen für 2015 für Alleinstehende 872,31 Euro und für Ehepaare/Lebensgemeinschaften 1.307,89 Euro (und je Kind zusätzlich 163,66 Euro). Wie in der Vergangenheit gibt es eine Einschleifregelung, nach der Personen, deren Einkommen bis zu 50 Euro über der entsprechenden Einkommensgrenze liegt, einen halbierten Heizkostenzuschuss (76 Euro) erhalten. In der vergangenen Heizperiode 2013/14 bezogen knapp 22.000 Personen einen Heizkostenzuschuss.

Die Antragsfrist läuft vom 15. Jänner bis 15. April. Der Antrag kann bei den Gemeinden beziehungsweise Magistraten gestellt werden. Die Informationen und Antragsunterlagen stehen auch auf der Homepage des Landes Oberösterreich http://www.land-oberoesterreich.gv.at unter Themen > Gesellschaft und Soziales > Förderungen > Heizkostenzuschuss des Landes OÖ – Aktion 2014/2015.

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!