SPÖ Bezirksorganisation Linz-Land

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Wir sagen Danke zu unseren Funktionärinnen und Funktionären.

Am Dienstag, den 13. Mai 2014 luden wir ins Kulturzentrum KUSZ nach Hörsching, um uns bei den FunktionärInnen, die das ganze Jahr über viele ehrenamtliche Stunden in den Dienst der Gemeinschaft stellen, gebührend zu bedanken. Rund 300 GenossInnen sind der Einladung gefolgt. Außerdem wurden langjährige FunktionärInnen mit der „Victor-Adler-Plakette“ bzw. der „Medaille für besondere Verdienste um die Sozialdemokratie“ geehrt.

Als Ehrengast konnten wir den EU-Abgeordneten und OÖ-Kandidaten zur EU-Wahl am 25. Mai Professor Dr. Josef Weidenholzer begrüßen. Er betonte in seiner Ansprache, dass es bei der heurigen Wahl zum Europäischen Parlament eine echte Chance gibt, die EU zu verändern. „Es läuft einiges falsch in der EU –  gerade deshalb kann mit einer gestärkten Sozialdemokratie eine Veränderung zu einer besseren EU, einem Europa der Menschen gelingen“, so Weidenholzer.  „Es ist nicht egal, wer in der EU das Sagen hat. Viele Entscheidungen haben direkten Einfluss auf unser Land. Die konservativen Mehrheiten blockieren derzeit wichtige Reformen. Beispielsweise die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, vor Allem die Jugendarbeitslosigkeit sind Bereiche, denen sich die EU unbedingt annehmen müsse,“ so Weidenholzer weiter. Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer, die auch EU-Sprecherin im SP-Landtagsklub ist, bekräftige wie wichtig es ist, am 25. Mai  Josef Weidenholzer auch eine Vorzugsstimme zu geben. „Joe genießt über die Landes- und Parteigrenzen hinweg hohes Ansehen weil ihm das Wohl der Menschen wirklich am Herzen liegt“, so Peutlberger-Naderer in ihrer Rede.

Nach einem Imbiss wurde ein Film zum Jubiläum „125 Jahre Sozialdemokratie“ gezeigt, bevor der Höhepunkt des Abends –  die Ehrungen für Verdiente Funktionärinnen und Funktionäre – begann. SP-Bezirksparteivorsitzender NR Hermann Krist betonte in seiner Rede, dass es heute nicht mehr selbstverständlich ist, dass sich Menschen in ihrer Freizeit für das Allgemeinwohl engagieren und dass es das Mindeste sei, in einem würdigen Rahmen Danke zu sagen. „Vor allem jenen FunktionärInnen, die 40 Jahre und mehr ihr Wirken nach den sozialdemokratischen Grundwerten – Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität – gelebt haben, sind wir zu besonderem Dank verpflichtet, weil sie in besonders schwierigen Jahren einen wesentlichen Teil dazu beigetragen haben, dass die arbeitenden Menschen und die Jugend in diesem Land die soziale Sicherheit, die Ausbildung und die Lebensqualität vorfinden, wie wir sie heute haben“, so Krist.

Nach den Ehrungen für ausgeschiedene Ortparteivorsitzende und der Verleihung der „Medaille für besondere Verdienste um die österreichische Sozialdemokratie“  wurde an fünf langjährige FunktionärInnen die höchste Auszeichnung der SPÖ – die „Victor-Adler-Plakette“ verliehen. Die Victor-Adler-Plakette ist nach dem Gründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei im Jahr 1889 benannt. Diese Auszeichnung wurde verliehen an: Michael Durstberger aus Kematen, Irmgard Kirchmayr aus Pucking, Karl Koch aus Hörsching, Franz Schauflinger aus Ansfelden und Peter Weikinger aus Leonding.

Zum Abschluss unterhielt der bekannte Kabarettist Walter Kammerhofer mit seinem Programm „Bitte warten“ die BesucherInnen. Weitere Fotos von der Veranstaltung!

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!